Tasty Januar: T-Time, Rote Bete, Veggie World Hamburg & Gewinnspiel

Hamburg Tipps Veggie World Gewinnspiel tbar

Neues Jahr, neues Glück? Mal schauen, was uns dieses Jahr an Leckereien beschert wird. Der Januar ging aber schon mal gut los und drei Leckerchen haben es in unsere monatlichen Favoriten geschafft. Welche das sind und welches Veggie-Goodie wir noch parat haben, darüber wollen wir heute erzählen.

 

Simply Red: Rote Bete Liebe

Rote Bete Rezepte Sehr versüßt hat uns den Januar auf jeden Fall die Rote Bete. Und die Betonung liegt auf süß. Denn trotz des erdigen Geschmacks, macht sich die Rote Rübe gut in süßen Sachen. Vor allem Schokolade und Rote Bete sind ein wunderbares Duo. Wer sich das nur schwer vorstellen kann (so wie wir anfangs), dem können wir nur raten mal in unser Rezept für Rote Bete Schokokuchen zu schauen. Durch das farbenfrohe Gemüse wird der Kuchen sehr saftig und intensiviert den schokoladigen Geschmack. Ebenso lecker und vielleicht etwas weniger aufwendig ist ein Kakao mit Rote Bete Saft. Einfach frisch gepressten Rote Bete Saft unter heißen Kakao rühren und heraus kommt ein heißer roter Schokodrink. Vielleicht eine gute Idee für einen süßen Schlummertrunk am Valentinstag.

Aber nicht nur in Schokolade ist Rote Bete ein Traum. Wir haben auf unserem Trip nach London ein Rote Bete Ingwer Müsli entdeckt, dass sofort in den Einkaufskorb landete. Denn das klang für uns sehr vielversprechend und wir wurden auch nicht enttäuscht. Das Müsli schmeckt sehr knusprig, fast schon wie Granola, ist leicht gesüßt mit Agavennektar und trägt einen angenehmen rote Bete Geschmack. Einfach in Naturjoghurt untergerührt oder zu einer grünen Smoothie Bowl, einfach nur herrlich lecker! Falls es euch interessiert, das Rote Bete Ingwer Müsli stammt von der Marke Primrose’s Kitchen. Auf der Seite haben wir noch mehr leckere Müsli-Sorten oder Nussbutter entdeckt…naja, ein Grund mehr wieder nach London zu fahren.

 

 

 

Tee-Perle in Hamburg: t.bar & t.boutique

tbar Hamburg Tipp St. Georg Schönes Design und eine große Auswahl an Tees gibt es in der t.bar & t.boutique, Deutschlands erste und einzige Tee-Bar. Vom klassischen Aufguss bis hin zu kreative Rezepturen wie Chai Lattea, Smooteas oder auch Matcha Latte – die t.bar lässt wohl keine Wünsche offen, wenn es um das beliebte Heißgetränk geht.
Im Rahmen eines Tea Tastings hat uns die t.bar sowie die Firma Bredemeijer mit anderen Bloggern eingeladen, die bunte Welt des Tees kennen zu lernen. Wassertemperatur, Ziehzeit und auch die Teekanne spielen eine wichtige Rolle für echten und guten Teegenuss. Denn heißer Tee ist immer noch die Basis für genussvolle Kreationen. Damit das so bleibt sorgt die Firma Bredemeijer, denn ihr Spezialgebiet sind doppelwandige Teekannen, die Hitze und Geschmack optimal speichern. Momentan ist die niederländische Firma sogar Weltmarktführer in diesem Bereich und setzt auch in Sachen Design auf moderne Akzente. Pastelltöne liegen absolut im Trend bei Teekannen aber auch klassisches Edelstahl oder Kupferfarbe ist momentan sehr beliebt. In der t.bar sorgen aber nicht nur die Teekannen für große Augen, auch die bunte Auswahl und besonders die gehobene Qualität an Tees ist schon beeindruckend. Wer noch unsicher ist oder erstmal die unterschiedlichen Aromen kennen lernen möchte, kann sich an der Aroma-Wand durchschnuppern. Ganz natürlich aromatisierter Schwarztee verwöhnt da die Nasen. Entweder mit Rosenblüten, Bergamotte, getrockneten Früchten oder auch Drachenfrucht. Keine Chemie, darauf legt Inhaber Martin Sasse großen Wert. Sein Tipp ruhig auch mal zu Hause experimentieren. Schwarzer Tee nimmt Aromen auf natürliche Weise unglaublich gut auf. Für Einsteiger empfiehlt er mal Lavendelblüten, getrocknet oder auch feucht, mit schwarzen Tee zu mischen.

Alles im allen macht die t.bar in Hamburg einen sehr ausgewählten und sympathischen Eindruck. Hübsche Verpackungen und die Bezeichnungen der einzelnen Teekreationen, wie Cleopatra’s Secret oder Milli Vanilli, kommen zumindest in der Bloggerrunde gut an. Was uns persönlich nicht so gut gefällt ist, dass die Tee-Getränke mehr als „To-Go“- Variante angeboten werden. Zwar kann in der t.bar jeder seinen Tee so trinken wie er mag, aber im Vordergrund wird Tee für unterwegs verkauft. Es ist natürlich schön, wenn alles moderner wird, aber wir finden Tee muss sich nicht unserer hektischen und stressigen Welt anpassen. Vielmehr sollten wir uns dem Tee anpassen und uns bewusst die Zeit nehmen zu genießen. Nichtsdestotrotz, der kreative Umgang mit Tee, der Qualitätsgedanke und auch der Sinn für schönes Design machen die t.bar zu einem Ort des guten Geschmacks.

Veggie World in Hamburg + Give Away

Hamburg Veggie World TicketsUnd noch eine Neuheit  gibt‘s in Hamburg. Vom 12. bis 13. März wird zum ersten Mal die Veggie World in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen stattfinden. Die Messe dreht sich rund um den veganen Lebensstil und ist für alle gedacht, die sich für eine rein pflanzliche oder vegetarische Ernährung interessieren.  Aber nicht nur Food ist ein großes Thema, viele Aussteller informieren auch über vegane Kosmetik, Mode und sogar Reinigungsmittel. Als Alles-Esser, die gerne ab und zu mal vegan kochen und vor allem backen, finden wir das eine tolle Gelegenheit, um nach veganen Trends Ausschau zu halten und vielleicht auch neuen Schwung in unseren Backofen zu bringen. Denn neben etwa 70 Ausstellern geben erfahrene Veganer, Rohköstler und Sportler Tipps und erzählen über ihre Erfahrungen. Aber es wird auch lecker gekocht und darauf freuen wir uns am meisten. Denn auf der Kochbühne wird unter anderem Jerome Eckmeier für veganen Rock’n’Roll sorgen. Er gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten veganen Köche Deutschlands und auf seine Kreationen sind wir besonders gespannt. Mehr über die Veggie World und wer noch alles auf der Kochbühne steht, erfahrt ihr auf www.veggieworld.de

VG_Hamburg02 (2)Habt ihr jetzt auch Lust auf Veggies bekommen? Wenn ja, dann macht mit bei unserem Gewinnspiel! Wir verlosen siebenmal begehrte Plätze für die  Gästeliste der Veggie World in Hamburg. Dabei könnt ihr eine Begleitperson mitnehmen und  selbst entscheiden an welchem Tag ihr die Veggie World besuchen wollt.

Wir haben uns diesmal etwas anderes überlegt und wollen ein wenig eure Kreativität herausfordern: Schreibt uns unten in den Kommentaren welche außergewöhnliche Veggie Rezept-Idee wir mal auf unserem Blog machen sollten. Ob Tomate oder Artischocke, ganz egal, Hauptsache kreativ und lecker. Die sieben tollsten Ideen gewinnen einen freien Eintritt für je zwei Personen zur VeggieWorld in Hamburg. Aus den Gewinner-Rezepten suchen wir uns eine Idee heraus und versuchen diese (so gut es geht)  auf unserem Blog umzusetzen. Na, wenn das keine Challenge auch für uns ist!

Teilnehmen kann jeder der in Deutschland wohnt. Das Gewinnspiel endet am 21.02.2016 um 00:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann auch nicht ausgezahlt werden. Die Gewinner werden zeitnah per Email benachrichtigt.

Wir drücken die Daumen und sind gespannt auf eure Rezept-Ideen!

12 Comments

  • Antworten Februar 10, 2016

    Anni Schmoll

    Ich würde ein veganes und glutenfreies Kürbisbrot mal super finden.
    Und mich super über die Tickets freuen :)

  • Antworten Februar 12, 2016

    Sandra Brandt

    Was mir, seit ich Vegetarierin bin (also seit 15 Monaten) besonders fehlt, ist Fleischsalat. Es gibt zwar ganz guten zu kaufen, aber ich weiß immer gerne, was ich esse und vertrage außerdem häufig die enthaltenen Zusatzstoffe nicht. Darum würde ich mich über ein Rezept für vegetarischen Fleischsalat sehr freuen. Auf die Messe würde ich sehr gerne gehen. Da gibt es bestimmt noch viel Neues zu entdecken.

  • Antworten Februar 14, 2016

    Jessica

    Hallo,

    und allen einen schönen Valentinstag.
    Ich habe mir Schwarze Quinoa gekauft und schon einiges ausprobiert, aber das richtige Rezept hab ich da noch nicht gefunden wo ich sagen wow das passt perfekt dazu. Ihr seit da bestimmt viel kreativer. :-)

    Liebe Grüße

    P.S. Bei dem Fleischsalat von Sandra kann ich nur sagen das es sogar schon ganz leckere Varianten im Supermarkt gibt, aber selbstgemacht ist es doch immer besser. Da würde ich mich auch über ein Rezept von euch freuen.

  • Antworten Februar 17, 2016

    Yvonne

    Hey :)
    Also ich bin ein absoluter Avocado-Fanatiker ebensogern liebe ich dunkle Schokolade. Eine Kombination aus beidem wäre meine Idee ;)
    Ein leckerer Kuchen oder was kleineres darfs auch sein Muffins ? Cakepops? Aber net so süß.
    Ouh.. und über die Ticket´s würd ich mich natürlich auch seeehr freuen.

    Liebe Grüße

  • Antworten Februar 17, 2016

    Jasmin

    Wieder einmal stehe ich vor der Frage, was zum OmniBrunch mitbringen.
    Ich hätte gerne ein Rezept, welches sowohl einfach und schnell zuzubereiten ist aber auch außergewöhnliche Zutaten enthält.
    Wie zB Quinoa, Amaranth, Rote Beete, Sellerie etc.
    Nur kein Salat soll es sein ;-)
    Bin für alles offen ob Süß oder deftig.
    Lg

  • Antworten Februar 17, 2016

    Susanne

    Ich würde super gerne die Freikarten gewinnen, denn es ist soooooo super, dass ich nun nur noch bis HH fahren muss (und nich bis Berlin o.so)
    Also… wie wäre es mit einem glutenfreien Brot aus gekeimt Getreide, z.b. Buchweizen, ohne Mehl, Hefe o.ä. also nur aus gekeimt Getreidekörnern plus Gewürze. .. ;-) danke und liebe Grüße.
    . Susanne

  • Antworten Februar 17, 2016

    Natalie Mielke

    Ich bin seit 22 Jahren Vegetarierin. Es ist nicht ganz leicht allen Familienmitgliedern bei der Zubereitung einer leckeren Mahlzeit gerecht zu werden. Meine spontane Rezeptidee wären selbstgemachte Königsberger Klopse, die der ganzen Familie schmecken. Damit würdet Ihr alle glücklich machen!

  • Antworten Februar 18, 2016

    maike

    Mich würden Muffins in einer deftigen Variante interessieren;)

  • Antworten Februar 18, 2016

    Lena Klingler

    Mich würden vegane Tapas total interessieren, vor allem Datteln im Speckmantel, vielleicht kann man die vegansieren ;)

    Liebe Grüße
    Lena

  • Antworten Februar 18, 2016

    ⚓ sara ⚓

    Ich würde Raw-Chocolate-Pralinen sowie köstliche Bliss Balls ganz süß finden ! ​*{¯`◕‿◕´¯}* ​Danke für die Verlosung! Ahoi ⚓, Sara

  • Antworten Februar 20, 2016

    Anne

    *_* Königsberger Klopse! Eine Wahnsinnsidee :D Aber die möchte ich natürlich nicht klauen :)

    Ich hätte total Bock auf Chili-Cheese-Nuggets oder diese Jalapeno-Poppers,..wisst ihr? Diese Dinger, die mit Jalapenos mit Frischkäse gefüllt sind mit einer Panade drumrum <3 Die habe ich einfach absolut geliebt! Darüber würde ich mich sehr freuen. Aber noch mehr natürlich über die Karten für die Veggie World! Da möchte ich als Neuveganer unbedingt hin und neue Produkte testen! Liebste Grüße :)

  • Antworten Februar 22, 2016

    Sarah W.

    Ich habe vor Jahren mal einen Dip für Gemüse gekauft, der aus Mandarine und Zimt bestand (und irgendwas Sahnigem…). Zusammen mit Gurke war das eine Geschmacksexplosion. Daher würde ich mich wünschen, dass ihr eine Veggie-Rezeptidee entwickelt und ausprobiert, die Gurke, Mandarine und Zimt enthält!

Leave a Reply Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Sandra Brandt Antworten abbrechen