Gruß aus unserer Küche: Bärlauch Hummus

Rezept Hummus mit Bärlauch

Für die schönsten Dinge hat man oft am wenigsten Zeit. So war es in den letzten Wochen sehr ruhig auf unserem Blog. Was aber nicht bedeutet, dass es auch ruhig bei uns war. Momentan haben wir einfach viel um die Ohren und ehrlichgesagt in solchen stressigen Phasen kochen wir weniger selbst und ernähren uns manchmal nicht wirklich clean. Tja, so sieht’s aus. Aber es tut unglaublich gut, wieder zurück zu kommen. Und klein Anzufangen.

Hummus einfach rezept bärlauch

Das Schöne an diesem Hummus Rezept ist, dass der volle Knoblauch Geschmack drin steckt, aber kein einziges Stück Knoblauch hineinkommt. Wir haben absolut nichts gegen Knoblauch, ganz  im Gegenteil, wir lieben ihn sogar. Und gerade das ist oft keine so dufte Sache. Aber zum Glück wächst jetzt im Frühling der Bärlauch wieder und frisch gehackt, reicht Bärlauch vollkommen aus für den feinen würzigen Geschmack im Hummus. Besonders cremig wird’s, wenn nicht alle Zutaten auf einmal in die Küchenmaschine gegeben werden, sondern sich nach und nach miteinander vermischen. Und möglichst lange mixen, so wird die Konsistenz sehr weich. Auch wenn das Rezept sehr einfach ist und im Prinzip im Handumdrehen zubereitet ist, sich Zeit zu nehmen ist auch hier eine wichtige Zutat. Nach der Zubereitung empfehlen wir das Hummus am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen. So können die pürierten Kichererbsen das Bärlauch-Aroma richtig aufnehmen.

Mal sehen was die nächsten Wochen bringen, wir hoffen sehr wieder regelmäßiger zu bloggen und an Rezepten zu tüfteln. Und wenn es nur, wie dieses Rezept, ein kleiner Gruß aus unserer Küche ist. Soviel Zeit muss sein.

Wir wünschen guten Appetit!

 

Rezept: Bärlauch Hummus

Zutaten

  • Kichererbsen Hummus Rezept mit Bärlauch1 Glas Kichererbsen
  • 50 g Bärlauch
  • 30 g Tahini
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Kumin
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Tahini und Zitronensaft in den Mixer geben bis eine cremige Masse entsteht. Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kumin hinzugeben und weiter mixen.
  2. Kichererbsen abtropfen und ausspülen. Zur Tahini-Masse geben und mixen. Zum Schluss Bärlauch fein hacken und unter das Hummus geben.
  3. Vor dem Servieren mit Olivenöl und Paprikapulver garnieren.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

2 Comments

  • Antworten August 22, 2016

    Cookies&Style

    Ich bin selbst sehr großer Hummus-Fan und dieser klingt ganz wundervoll! Den werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielen Dank für die Inspiration.

    LG,
    Ulrike

    • Antworten September 18, 2016

      Christin & Nils

      Hallo liebe Ulrike,
      schreib uns gerne, ob’s dir auch so gut gescmeckt hat wie uns;)!

Leave a Reply