Sunday Mood: Einfache Kürbis-Hanfbrötchen (glutenfrei)

Rezept Brötchen glutenfrei Buchweizenmehl Hanfmehl eiweiß

Wonach ein schöner Sonntagmorgen duftet? Für uns auf jeden Fall nach frisch gebackenen Brötchen. Der warme Duft hat etwas gemütliches und heimeliges an sich, womit wir gerne den letzten Tag der Woche genießen. Da wir aber nicht so gerne auf die Weißmehl-Varianten greifen, hat uns eine liebe Leserin mal vorgeschlagen glutenfreie Kürbisbrötchen zu machen. Mittlerweile gibt es auch wunderbar viele Mehlsorten, die den Körper nicht so stark belasten. Der Haken an vielen glutenfreien Mehlen ist aber, dass sie schlecht binden. Wie soll das dann mit dem Backen funktionieren? Wir haben mal recherchiert und viele Backrezepte gefunden, in denen unterschiedliche glutenfreie Mehle miteinander gemischt werden. Es war zuerst gar nicht so einfach ein gutes Mischverhältnis zu finden, zumal auch die Eigenschaften der Mehlsorten je nach Marke variieren. Aber wir haben es hingekriegt.

Brötchen Rezept glutenfrei

Die Basis in unserem Rezept bildet Buchweizenmehl. Dazu haben wir in kleineren Anteilen Reis- und Hanfmehl dazugemischt und violá es sind leckere kleine Brötchen entstanden. Besonders das Hanfmehl unterstützt den Geschmack der Kürbiskerne und verleiht ein nussiges Aroma. Auch der gesundheitliche Vorteil von Hanfmehl ist nicht zu vernachlässigen. Wer auf Eiweiß in seiner Ernährung achtet, für den ist Hanfmehl eine sehr gute Quelle. Das dunkle Mehl ist eine reich an pflanzlichem Eiweiß sowie Ballaststoffen.

Kürbisbrot glutenfrei Rezept mit Buchweizenmehl und Hanfmehl

Durch die glutenfreien Mehlsorten werden die Brötchen etwas fester und auch etwas krümeliger, als man es von Weizenmehlbrötchen kennt. Aber wir finden es nicht schlimm. Dafür schmecken sie wesentlich besser und halten auch lange satt. Das tolle an diesem Rezept ist auch, dass es relativ schnell gelingt. Diese Brötchen enthalten keine Hefe und gehen zwar nicht ganz so stark auf. Dafür benötigen die runden Teiglinge jedoch keine Ruhezeit und können gleich verarbeitet werden. Wir empfehlen noch die Kürbis-Hanfbrötchen möglichst nicht so lange zu lagern, da sie leicht austrocknen.

Wir wünschen guten Appetit!

Rezept: glutenfreie Kürbis-Hanfbrötchen

Zutaten

  • Gluntenfreie Brötchen mit Kürbiskernen Buchweizenmehl einfaches Rezept120 g Buchweizenmehl
  • 60 g Reismehl
  • 60 g Hanfmehl
  • 50 g Butter
  • 240 ml Milch
  • 3 TL Backpulver
  • 60 g Kürbiskerne
  • Salz

Zubereitung

  1. Kürbiskerne grob hacken, ein paar Kerne zu Garnitur übrig lassen. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Butter und Milch hinzugeben. Zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell etwas Milch nachgeben.
  2. Aus dem Teig ungefähr acht gleichgroße Stücke teilen und zu runden Brötchen formen. Mit restlichen Kürbiskernen garnieren.
  3. Bei etwa 200°C Grad für etwa 15 Minuten backen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

Portionen: 8

Backrezept glutenfrei Brötchen

Be first to comment