Taste of Istanbul: 5 Reisetipps für Foodies

Istanbul Reisetipps Essen gehen

Istanbul – die einzige Stadt der Welt, die sich auf zwei Kontinenten erstreckt.  Europäische und asiatische Einflüsse kommen hier zusammen. Dass unser Trip etwas Besonderes werden würde, war direkt bei unserer Ankunft zu spüren. Denn wir haben Istanbul zum Jahreswechsel erlebt. Dabei haben Minusgrade und kniehoher Schnee die türkische Metropole in eine Winterwelt verwandelt, die man hier wohl nicht oft erlebt. Wo sieht man auch schon mit Schnee bedeckte Palmen? Dieses kleine Naturwunder sowie die Architektur in den Straßen und die Sehenswürdigkeiten, machen Istanbul zu einer Stadt mit ganz eigenem Charme. Aber erst wenn man das Essen probiert hat, lernt man eine Stadt erst richtig kennen. Deshalb haben wir uns durchprobiert und hier fünf Restaurants sowie Food-Spots zusammengefasst, die uns am besten gefallen haben

Wo Milch und Honig fließt

Ägyptischer Bazar Istanbul Türkischer HonigEin Besuch auf dem Ägyptischen Bazar darf auf gar keinen Fall bei einem Istanbul-Trip fehlen. Tee, Gewürze und Trockenfrüchte soweit das Auge reicht. Essbare Souvenirs findet man hier auf jeden Fall. Dabei haben wir einen Marktstand besonders lieb gewonnen. Cankurtaran Gida verkauft aber weder Tee noch Trockenfrüchte, sonders ist für seine Wurst- und Käsespezialitäten beliebt. Auf engen Raum kann man sich ruhig trauen das Personal anzusprechen und sich durch die Käsevielfalt probieren. Schafs- und Ziegenkäse gibt es hier in großer Auswahl und schmeckt wirklich gut. Aber auch der Honig ist sehr zu empfehlen. Dieser wird direkt in Waben verkauft und schmeckt fast gar nicht süß, sondern sehr natürlich. Unbedingt mal einen Löffel probieren, den so leckeren und naturbelassenen Honig ist wirklich was wertvolles.
cankurtarangida.com.tr

 

 

 

 

 

 

Augenschmaus im Hamdi Restaurant

Istanbul restaurant tipps kebap mit pistazien hamdiBei einem Spaziergang über die Galata-Brücke hin zur Altstadt, prägen große Moscheen aber auch viele Hotels und Restaurants die Aussicht. Eines davon ist das Restaurant Hamdi. Wir dachten zunächst an ein typisches Touristen-Lokal. Ist es vielleicht auch, aber es hat sich gelohnt. Im Erdgeschoß befindet sich ein Café, das Baklava und weiteres Turkish Delight bietet. Uns hat es aber direkt ins zweite Stockwerk zum Restaurant gelockt. Panorama-Fenster mit Blick auf das Goldene Horn sowie dem Bosporus begrüßen einen gleich beim Eintreten. Auf dem Balkon lassen sich wunderschöne Erinnerungsbilder festhalten. Aber kommen wir zum Essen. Wofür das Hamdi besonders beliebt ist, sind die Fistikli Kebap. Gut gewürzte Lammfrikadellen mit Pistazien, muss man wirklich probiert haben. Auch die Mezze und anderen traditionellen Gerichte haben einen guten Eindruck gemacht. Dazu wird auch leckeres Brot gereicht. Wir haben gehört, dass es zu Stoßzeiten sehr laut und unruhig werden kann. Daher empfehlen wir die typischen Zeiten zu meiden. Dann genießt man wirklich gutes Essen mit traumhafter Aussicht.
hamdi.com.tr/

 

Sultanahmet: Einfach und Gut

Leckere Köfte Istanbul ReisetippsEin weiteres Restaurant, dass ebenfalls für seine saftigen Frikadellen beliebt ist, ist das Tarihi Sultanahmet Köftecisi. Sehr praktisch, wenn beim Besuch der Blauen Moschee und Hagia Sofia sich der Bauch meldet. Denn ein Ableger befindet sich direkt auf der gegenüber liegenden Seite. Zugegeben es ist vielleicht nicht das gemütlichste Restaurant, aber wenn es um Köfte geht, ist man hier richtig. Auf der Speisekarte werden nur wenige Gerichte geboten und alles wird auch sehr einfach gehalten. Wir haben einen Salat mit weißen Bohnen (Piyaz) und Köfte bestellt. Einfach und gut, kein unnötiges Drumherum und die Preise sind auch angemessen. Der Salat hat frisch geschmeckt und die Köfte waren auch sehr saftig. Optimal für eine Stärkung zwischendurch.
sultanahmetkoftesi.com

 

 

 

Die leckerste türkische Pizza

Istanbul reisetipps beste türkische Pizza pideEs gibt Restaurants, die sehen von außen einfach nicht sehr einladend aus. Dennoch lohnt sich manchmal der Schritt ins ungewisse. Unser nächster Tipp liegt auch noch sehr versteckt in einer kleinen Seitenstraße. Aber das Hocapasa Pidecisi ist unser Favorit, wenn es um türkische Pizza geht. Denn die ist einfach unfassbar gut. Knuspriger Teig und einfache Zutaten, die man auch herausschmeckt. Alles kommt frisch aus dem Steinofen und ist einfach nur lecker. Im Erdgeschoss befindet sich die offene Backstube, in der man dem Chef direkt bei der Zubereitung der Leckereien zuschauen kann. Gegessen wird entweder auf er Terrasse oder im ersten Stock. Knusprige Pizza und leicht gesalzener Ayran machen den Bauch hier glücklich.
hocapasa.com.tr

 

 

 

Das beste Baklava

Reisetipps Istanbul bestes Baklava Karaköy essen gehenZum Abschluss muss es einfach noch was Süßes  geben und was wäre ein Besuch in Istanbul ohne Baklava probiert zu haben. In der Innenstadt gibt es unzählige Geschäfte, die die türkische Süßigkeit in den unterschiedlichsten Varianten anbieten. Aber das leckerste Baklava gibt es in Karaköy nahe dem Bosporus. Güllüoglu Karaköy ist in Istanbul die bekannteste Konditorei für in siruptriefende Baklavas. Jeden Tag rollt hier das Geschäft mit dem Filoteig-Gebäck, deswegen empfehlen wir entweder früh morgens oder spät abends zu kommen. Dann erspart man sich langes anstehen. Dabei unbedingt  Schokoladen Baklava probieren, das ist einfach unwiderstehlich. Die Schokoladencreme ist so intensiv, aber nicht süß. Dazwischen beflügelt knuspriger Filoteig die Geschmacksknospen.
karakoygulluoglu.com/tr

Wir wären gern noch ein paar Tage geblieben, denn kulinarisch gibt es bestimmt noch so viel mehr in Istanbul zu entdecken. Die Stadt ist so jung, modern und offen. Wir haben im Anschluss noch ein paar schöne Schnappschüsse festgehalten und sagen Danke Istanbul, dass du dich von einer ganz besonderen Seite gezeigt hast. Wir kommen bestimmt bald wieder.

 

Be first to comment