Red Sweets: Erdbeer-Quark-Torte

Erbeertorte Rezept mit Quark

Wer schon mal Erdbeeren selbst gepflückt hat, weiß welche Mühe das macht. Aber es macht auch Spaß, die schönsten Früchte von Hand herauszupicken. Genauso ausgewählt sollte dann das Rezept sein, in dem die süßen Beeren dann verarbeiten werden. Eigentlich war eine vegane Kokostorte geplant, da Kokosmehl zu unseren neuen Experimenten gehört. Leider ist uns aber die Cremefüllung aus Kokosmilch nicht ganz gelungen, daher wandert der Versuch dann wohl in einen Smoothie. Es ist schon etwas frustrierend, aber fürs vegane backen muss sich der Sinn auch erst entwickeln und deshalb wir geben nicht auf.

So haben unsere Schüsseln voller selbst geernteter Erdbeeren den Vortritt bekommen und für die viele Mühe und den Frust, ist Erdbeertorte wohl die schönste Form der Wiedergutmachung. Gebettet auf einer luftigen Quarkcreme und getragen von einem lockeren Dinkelteig, kommen die frischen Beeren am besten zur Geltung. Und wir genießen unser Frustessen.

Erdbeeren, Quark und Dinkelmehl

 

Rezept: Erdbeertorte mit Quark

Torte mit Erdbeeren und QuarkZutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 180 g heller Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • ein halbes Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Speisequark
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL Agartine
  • 3 EL Agavendicksaft
  • einige Blätter Pfefferminze zur Dekoration

Zubereitung

  1. Zucker und Eier mit dem Handmixer verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann nach und nach die Butter hinzugeben.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel miteinander vermischen und portionsweise unter die nassen Zutaten heben. Dafür am besten einen Spatel verwenden.
  3. Eine Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Tortenteig einfüllen. Für etwa 20 bis 30 Minuten bei 180°C Grad backen.
  4. Selbst gepflückte ErdbeerenFür den Erdbeerfüllung 400 g von den Erdbeeren klein schneiden und mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten. Das Edbeermus anschließend in einem Topf erhitzen und Agartine unterrühren. Masse kurz aufkochen und dann etwas abkühlen lassen.
  5. Quark luftig aufschlagen und anschließend das noch leicht warme Erdbeermus unterheben. Damit der Erdbeerquark schön fest wird, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Den fertig gebackenen Teig längs in zwei Hälften teilen. Den Boden mit Erdbeerquark bestreichen, dann den „Deckel“ drüber legen und ebenfalls mit Quark bestreichen.
  7. Die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und die Torte damit belegen. Zum Abschluss noch mit Pfefferminzblättern garnieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Comments are closed.