Saftiges Hähnchen mit Gyrosmarinade, Couscous und Spargel

Hähnchen Gyros Rezept Marinade Couscous Spargel

Heute bieten wir ein besonders saftiges und zartes Hähnchenfleisch mit einer würzigen Kruste. Inspiriert von griechischem Hähnchen Gyros, haben wir eine Marinade für uns entdeckt, die Hähnchenfleisch zu etwas Besonderem macht.

Rezept Marinade für Gyros

Dieses Gericht erinnert uns an das Gefühl, dass wir im Urlaub haben. An nichts denken, keinen Terminen hinterher hetzen, den Tag einfach auf sich zukommen lassen und genießen. Und das auf einem einzigen Teller. Das Rezept für die Marinade besteht zum Teil aus trockenen Kräutern und Gewürzen, aber auch aus frischen Komponenten. Zitrone und Knoblauch lassen die Marinade besonders intensiv und frisch duften. Da jetzt Spargelsaison ist, haben wir das würzige Hähnchenfleisch mit knackigen grünem Spargel und locker leichtem Couscous kombiniert.  Hellas und guten Appetit!

 

Rezept: Hähnchen Gyros mit Couscous und Spargel

Zutaten

  • Marinade Rezept Gyros Hähnchen2 bis 3 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 2 Tassen Couscous
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • halbe Gemüsezwiebel
  • 2 bis 3 EL Rosinen
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • 1 Knoblauchzehe frisch gerieben
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 60 ml oder mehr Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Für die Marinade Koriander, geriebener Knoblauch, Zitronenabrieb und Saft, Paprikapulver, Thymian und Oregano mischen. Olivenöl hinzugeben und mit einem Mörser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Hähnchenbrustfilets waschen und in eine Schüssel geben. Das Hähnchenfleisch mit der Marinade massieren und für mindestens eine Stunde ruhen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Holzige enden vom Spargel abschneiden und evtl. leicht schälen. In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel in feine Streifen schneiden und anbraten bis die Zwiebeln leicht karamellisierten. Mit ein wenig Gemüsebrühe ablöschen. Grünen Spargel darin dünsten bis er gar und bissfest ist.
  4. Gemüsebrühe im Topf aufkochen. Couscous hinzugeben und Topf vom Herd nehmen. Sobald der Couscous weich ist, mit etwas Olivenöl auflockern. Rosinen unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Anzahl der Portionen: 2

Be first to comment