White Chocolate Panna Cotta

Rezept für leckeren Panna Cotta

Der italienische Klassiker ist einfach zuzubereiten und schmeckt nach purer Verführung. Eigentlich bedeutet Panna Cotta übersetzt gekochte Sahne und ist seit Jahren ein traditionelles italienisches Dessert. Doch diese Süßspeise ist alles andere als altbacken und langweilig. Denn das Grundprinzip kann so vielseitig varriert werden: Sahne aufkochen, nach eigenem Geschmack Aromen hinzufügen, Geliermittel dazugeben und im Kühlschrank fest werden lassen. In diesem Rezept wird der Klassiker etwas abgewandelt, denn statt Sahne wird Crème Double verwendet.

Rezept: Panna Cotta mit weißer Schokolade

Zu beachten: In diesem Rezept wird der Klassiker etwas abgewandelt, denn statt Sahne wird Crème Double verwendet.

Zutaten

  • Als Geliermittel: entweder 2 Blätter Gelatine oder 2-3 Tl Agar-Agar-Pulver
  • 500ml Crème Double
  • 100ml Milch
  • 1 gehäufter El brauner Rohrzucker
  • Mark einer halben Vanilleschote oder ein halber Tl Vanille Extrakt
  • 100g weiße Bio-Schokolade
  • 250g Erdbeeren (wer mehr Soße mag, kann die Menge gerne erhöhen)
  • 3 El Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Entweder die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen oder Agar-Agar-Pulver in etwas kalter Flüssigkeit auflösen.
  2. In einem Topf Milch, Crème Double, Zucker und Vanille erhitzen und dabei gut verrühren. Die Masse sollte aber nicht zum kochen gebracht werden, sondern bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzt werden.
  3. Nun entweder die Gelatine oder Agar-Agar hinzufügen und weiter rühren.
  4. Die Masse nun durch ein Sieb streichen, um evtl. Klümpchen auszusortieren. Jetzt die glatte Flüssigkeit in Förmchen füllen und für zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Soße, die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke Schneiden. Diese dann in einen hohen Becher füllen und mit dem Stabmixer pürieren. Je nach Geschmack mit Agavendicksaft süßen.
  6. Hat die Panna Cotta im Kühlschrank eine feste Konsistenz erreicht, kann diese auf Teller gestürzt und mit der Erdbeesoße garniert werden.

Zubereitungszeit20 Minuten

Kochzeit15 Minuten

Portionen: 8

 

Über Agar-Agar

Im Gegensatz zur Gelatine ist Agar-Agar ein pflanziches Geliermittel, bestehend aus den Zellwänden von Meeresalgen. Einen flüssigen Zustand erreicht Agar-Agar bei einer Temperatur von 85°C. Durch das Abkühlen auf 25°C wird eine feste Konsistenz erreicht, wobei Agar-Agar fünf- bis achtmal besser geliert als Gelatine.
Erhältlich ist die Gelieralternative in Supermärkten, Naturkostläden oder auch Reformhäusern, meist in Flockenform oder als Pulver. Die Flocken müsssen voher wie Gelatine einweicht werden. In asiatischen Geschäften ist Agar-Agar auch oft in Würfeln oder Fäden zu finden.

Quelle: Panna Cotta – Cremig italienisch – süß und pikant von Laura Zavan, Walter Hädecke Verlag, 2013

Comments are closed.