Zitronen-Lavendelkuchen mit Butterfrosting

Rezept für Zitronenkuchen mit Lavendel und Buttercreme

An trüben Tagen hilft nur Soulfood – Essen, welches die Seele streichelt. Graues, düsteres Tageslicht kann schonmal den Miesepeter in uns hervorholen, da muss das Essen nicht auch noch farblos sein. Zitronen machen gute Laune und die gelbe Farbe erinnert an Sonnenschein. Dieses Zitronenkuchenrezept mit reichhaltiger Creme ist ein wahrer Seelenstreichler, denn es ist genug Zucker und Butter enthalten. Ja, das tut gut.

Auch beim Duft kann für sommerliches Kopfkino gesorgt werden. Dabei eignet sich Zucker hervorragend, um Duftstoffe aufzunehmen. Hier haben wir Lavendelzucker eingesetz, der sich wunderbar zu Hause herstellen lässt. Einfach Lavendelblüten vom Stengel zupfen und auf einem Brett mit Küchenpapier trocknen. Die gewünschte Menge an Zucker in einen luftdichten Behälter füllen und die getrockneten Lavendelblüten hinzugeben. Den Behälter gut verschließen und für mindestens eine Woche stehen lassen. Es ist das gleiche Prinzip wie beim Vanillezucker, bei dem das Aroma der Vanilleschote vom Zucker aufgenommen wird. Beim Lavendel ist es in erster Linie der intensive Duft der vom Zucker aufgenommen wird. Geschmacklich verändert sich jedoch nicht viel, es bleibt weiterhin die Süße im Vordergrund.

 

Rezept: Zitronen-Lavendel-Kuchen mit Buttercremefrosting

Zutaten

  • Zitronenkuchen mit Lavendel und Butterfrosting250 g Butter
  • 3 EL Lavendelzucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 180 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter für das Frosting
  • 200 g Frischkäse
  • 250 g Puderzucker
  • einige Lavendelblüten zur Dekoration

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C Grad vorheizen. Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Zwei Drittel des Abriebs mit der Butter, dem Lavendelzucker, dem weißen Zucker sowie dem Zitronensaft in einer Schüssel mit dem Handrührgerät etwa zwei Minuten schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzugeben und gut unterrühren.
  2. In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermengen. Die Mehlmischung ebenfalls nach und nach zur Ei-Buttermasse geben. Dabei am besten von Hand mit einem Spatel arbeiten. Solange rühren bis ein glatter Teig entsteht. Eine geeignete viereckige Kuchenform mit Butter bestreichen oder Backpapier auslegen.
  3. Teig einfüllen und für 20 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  4. Während des Backens kann das Butterfrosting vorbereitet werden. Dazu die Butter für eine Minute luftig aufschlagen. Frischkäse hinzufügen und nochmals für eine Minute vermengen. Dann den Puderzucker hinzugeben und gut verrühren bis ein glattes Frosting entsteht. Die Masse für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  5. Den fertig gebackenen Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Auf dem abgekühlten Kuchen das Butterfrosting verteilen und mit Zitronenabrieb sowie Lavendelblüten dekorieren. Den Kuchen vor dem Servieren in Rechtecke schneiden.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 20 bis 30 Minuten

Comments are closed.