Zwetschgenkuchen mit Baiser und Mandelstreusel

Rezept für einen herbstlichen Zwetschgenkuchen

Der Spätsommer ist da und viele Früchte wie Äpfel, Birnen, Pflaumen und vor allem Zwetschgen haben jetzt Saison. Zwetschgenkuchen mit Sahne ist wohl einer der leckersten Herbstklassiker. Ob mit Hefeteig, als Tarte oder mit Pflaumen, jeder hat so seine Lieblingsvariante. Um die goldene Jahreszeit einzuläuten gibt es hier ein Rezept mit Baiser und nussigen Streuseln. Luftig und knusprig, durch die unterschiedlichen Konsistenzen treffen im Mund mehrere Leckereien gleichzeitig aufeinander. Deshalb ist manschen ausdrücklich erlaubt!

 

Rezept: Herbstlicher Zwetschgenkuchen mit Baiser und Mandelstreusel

Zu beachten: Auch hier habe ich wieder Vollkornmehl verwendet und die Hälfte des Zuckers durch braunen Rohrzucker ersetzt. Dadurch schmeckt der Teig nicht ganz so süß und etwas herber. Kompott, Baiser und Mandelstreusel geben aber reichlich Süße für leckeren Herbskuchengenuss.

Leckerer ZwetschgenkuchenZutaten

  • 575g Mehl
  • 500g Zucker
  • 250g Magerquark
  • 4 El Milch
  • 8 El Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 12 Eier
  • 1kg Zwetschgen
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 Zimtstange
  • etwas Cranberrysaft
  • 150g Mandeln
  • 150g weiche Butter

Zubereitung

  1. 475g Mehl, 125g Zucker, Magerquark, Milch, Pflanzenöl, Backpulver und zwei Eier in einer Schüssel zu einem glatten Teig kneten. Dann in der Schüssel ruhen lassen.
  2. Währenddessen die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Würfel scheiden. Die Hälfte der Zwetschgen in einen Topf geben. Vanilleschote längs halbieren und zusammen mit der Zimtstange, 50g Zucker sowie einen Schluck Cranberry-Saft in den Topf geben. Alles ca. 5 bis 8 Minuten aufkochen. Danach abkühlen lassen, Zimt- und Vanillestange herausnehmen.
  3. Nun den Teig auf einem Backblech ausrollen und den Ofen schonmal auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die restlichen Eier trennen und das Eiweiß mit etwa 175g Zucker steif schlagen.
  4. Das inzwischen abgekühlte Zwetschgen-Kompott auf dem Teig verteilen, danach so gleichmäßig wie möglich den Eischnee darüberstreichen. Den Kuchen für etwa 20 Minuten in den Ofen geben.
  5. In der Zwischenzeit die Mandeln klein hacken. Die restlichen Mengen vom Mehl und vom Zucker mit den Mandeln sowie der Butter in einer Schüssel zu Streusel kneten.
  6. Auf dem vorgebackenen Kuchen die übrigen Zwetschgen verteilen und die Streusel darüber bröseln. Dann den Kuchen nochmals für 20 bis 30 Minuten backen. Die Streusel sollten goldbraun werden.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Comments are closed.